Working Holidays in Kanada

Kanada steht bei vielen Reisenden oft ganz oben auf der Liste. Die atemberaubende Natur, von der erhabenen Pracht der Rocky Mountains bis zu den kleinen abgelegenen Seen und den endlosen Wäldern ziehen viele an. Aber Kanada steht auch deshalb bei so vielen Menschen ganz oben auf der Liste, weil es den Ruf hat, eines der schönsten Länder der Welt zum Leben zu sein, mit Städten, die sauber, sicher, weltoffen und multikulturell sind.

Kanada bietet Working Holiday Visa im Rahmen des International Experience Canada Program (IEC) an. Das Programm ist ideal für internationale Schüler, Studenten und junge Menschen, die dieses große Land entdecken und ihre Reisen und ihren Unterricht durch Jobs während ihres Aufenthalts mitfinanzieren möchten. Diese Visa sind nur für Staatsangehörige von Ländern verfügbar, mit denen es gegenseitige Working Holiday-Verträge gibt (momentan rund 30 Länder). Aktuelle Informationen über die Länder, die Working Holiday-Verträge mit Kanada haben, finden Sie auf der CanadaVisa-Website.

Teilnehmer mit einem Working Holiday Visa dürfen:

  • überall in Kanada mit einer offenen Arbeitserlaubnis arbeiten
  • je nach ihrer Staatsangehörigkeit bis zu 12 oder 24 Monate in Kanada leben und arbeiten
  • in jeder Branche entweder ehrenamtlich oder gegen Bezahlung arbeiten
  • bis zu 6 Monate studieren

Das IEC Working Holiday Visum bietet zwar eine sehr große Flexibilität, aber es gibt einige Anforderungen, die Antragsteller erfüllen müssen:

  • Sie müssen zwischen 18 und 30 Jahre alt sein (für einige Länder ist die obere Altersgrenze 35 Jahre)
  • Sie dürfen maximal sechs Monate für einen Arbeitgeber arbeiten*
  • Sie müssen nachweisen können, dass Sie über ausreichende Geldmittel verfügen, um sich selbst finanzieren und Ihr Ticket für Ihren Rückflug in Ihr Heimatland bezahlen zu können
  • Sie müssen nachweisen können, dass Sie für die Dauer Ihres Aufenthalts krankenversichert sind
Maelys Vesir, Neukaledonien
“Meine 5 Monate bei LSI waren es wirklich wert. Besonders gefallen haben mir der Unterrichtsstil und die...”
Weiterlesen
Maelys Vesir, Neukaledonien

Antragsverfahren

Das Verfahren für die Beantragung des Working Holiday Visums funktioniert auf der Basis einer „Einladung zur Antragstellung“. Der erste Schritt für berechtigte Kandidaten besteht darin, ein persönliches Online-Profil zu erstellen. Kandidaten-Profile nehmen dann an Verlosungen teil, die in regelmäßigen Abständen im Jahr stattfinden. Erfolgreiche Kandidaten werden anschließend eingeladen, einen Antrag für ein Working Holiday Visum zu stellen. Da es für jedes Land ein Limit für die Anzahl der ausgestellten Visa gibt, müssen Kandidaten dann abwarten, ob ihr Antrag erfolgreich ist.

Wie LSI helfen kann

Wenn Sie Ihren Working Holiday mit einem Englisch-Sprachkurs bei entweder LSI Vancouver oder LSI Toronto kombinieren, helfen wir Ihnen dabei, sich im Land zurecht zu finden und Ihre Zeit in Kanada optimal zu nutzen. Sie erhalten die Gelegenheit, mit anderen Teilnehmern zu networken, Ihre Englischkenntnisse zu verbessern und mehr über die kanadische Kultur zu lernen. Wir können Ihnen auch Informationen zur Eröffnung eines Bankkontos, zum Zugang zu lokalen Diensten, zum Organisieren von Kurzreisen sowie zur Jobsuche geben.